Rege Betriebsamkeit im neuen Jahrzent

An den Küsten der Bernsteinbäder in Zempin und Koserow tut sich aktuell viel positives.
Nach den Sturmfluten der letzten Winter, die dem Küstenabschnitt arg zusetzten, hat jetzt der Bund und das Land Mecklenburg-Vorpommern einige Millionen Euro in die Hand genommen und lässt eine dänische Firma Ostseesand durch ein Spülschiff an der Küste aufbringen.
Für Kenner des Strandes in Zempin ist es etwas humoresk, dass der Rettungsturm der DLRG, der sonst sehr hoch über dem Strand aufragte, nun in diesem fast verschwindet.
Ende 2019 rückten nun in Koserow Bagger an und begannen, die seit 2014 gesperrte Seebrücke abzureißen. Hier soll bereits 2020 eine moderne neue Seebrücke entstehen. Unsere Vorfreude ist groß….

Bund und Land investieren in den Küstenschutz
Bund und Land investieren in den Küstenschutz
Die "Füße" des DLRG- Turms sind in der neuen Düne verschwunden.
Die „Füße“ des DLRG- Turms sind in der neuen Düne verschwunden.
Die Bagger sind da…..
Abriss der alten Seebrücke
Abriss der alten Seebrücke
Alle erfreuen sich am neuen Strand.
Alle erfreuen sich am neuen Strand.
Ein Spaziergang am Strand. Ein Genuss zu jeder Jahreszeit.
Ein Spaziergang am Strand. Ein Genuss zu jeder Jahreszeit.

Ähnliche Artikel