Kategorie: Haus-Blog

Die „Kanzlerin“ besucht Heringsdorf

Unruhe ging im Ferienhaus Dietzel „Findling“ um. Die Kanzlerin hatte sich zu einem Besuch auf Usedom angekündigt. Am 22.07.2013 besuchte Sie nachmittags die Seebäder Binz, Zingst und Heringsdorf. Ortskundige wissen: Die Orte liegen alle auf verschiedenen Inseln. Also wieder ein gewaltiges Arbeitsprogramm. Und so flog Sie im Hubschrauber ein (übrigens überpünktlich) und betörte alle Anwesenden […]

Weiterlesen …

Ferienhaus Dietzel „Findling“ empfängt zu Pfingsten die ersten Gäste

Über die Pfingstfeiertage war es soweit: Die ersten Gäste trafen ein. Familie Winkler aus Leipzig besuchte unser Ferienhaus „Findling“ im Bernsteinbad Zempin auf Usedom. Da Herr Winkler als Qualitätsmanager im BMW Werk Leipzig tätig ist, waren wir besonders gespannt, ob die Einrichtung seiner kritischen Bewertung stand hält. Aber sehen Sie selbst, offenbar wusste unser Haus […]

Weiterlesen …

Es ist vollbracht…

Am 2. Mai begann der Tag um 1:15 Uhr. Abfahrt Richtung Usedom zum Ferienhaus. Um 7:00 Uhr sollte bereits der Elektriker mit der Installation aller Lampen beginnen, auf 8:00 Uhr hatte sich die Spedition mit den Möbeln angekündigt und schließlich wurden um 13:00 Uhr alle Matratzen und Lattenroste geliefert. Es folgten zwei Tage Möbelzusammenschrauben, Gardinenstangen und Badausstattung montieren […]

Weiterlesen …

Der Endspurt hat begonnen…

Am 25.04.2013 ging es früh um 4:45 Uhr wiedermal auf große Fahrt Richtung Usedom nach Zempin zum Ferienhaus. Mit an Bord war der Kaminofen, der den Kofferraum „sehr gut“ füllte. Der Bauplatz in Zempin glich einem Ameisenhaufen. Überall wuselten fleißige Bauarbeiter umher. Auch die Sonneninsel Usedom hatte diesmal der Winter bis Anfang April fest im […]

Weiterlesen …

Badfliesen gehen auf große Reise

Der Innenausbau geht zügig voran. Die Fußbodenheizung ist ebenso wie der Estrich eingebaut. Der Fliesenleger kann jetzt loslegen. Wegen der recht großen Entfernung von Treuen im Vogtland nach Zempin ist eine gewisse vorausschauende Planung erforderlich. Leider hatte ich nicht damit gerechnet, dass das Vertriebssystem der hiesigen Fliesenfachmärkte und Baumarktketten sich nicht bis nach Mecklenburg-Vorpommern erstreckt. Am […]

Weiterlesen …

Ein Vogtländer auf Usedom

Bereits seit frühster Kindheit besuchte ich mit meinen Eltern in den Sommerferien regelmäßig Usedom. Die Quartiere zu dieser Zeit waren begehrt, knapp an der Anzahl und nur mittels harter Währung – in unserem Fall Wernesgrüner Bier – zu ergattern. Die Jugendzeit verflog im Winde und plötzlich, im Herbst 1989 konnte auch der Vogtländer die ganze […]

Weiterlesen …